Prof. Dr. med. Bernhard Krämer
Direktor der V. Medizinischen Klinik

Diabetologie • Endokrinologie • Hypertensiologie • Nephrologie • Rheumatologie

Theodor-Kutzer-Ufer 1-3
68167 Mannheim
Telefon 0621 383-5172 (Sekretariat)
Telefax 0621 383-3804
 E-Mail



Herzlich Willkommen auf den Seiten der
V. Medizinischen Klinik
der Universitätsmedizin Mannheim

Unsere Versorgungsschwerpunkte im Bereich Nephrologie sind:

  • Diagnostik und Therapie von Hochdruckkrankheiten, insbesondere auch sekundärer Formen des Bluthochdrucks durch Erkrankungen der Niere (renoparenechymatöse Ursachen) oder der Nierengefäße renovaskuläre Ursachen) sowie hormonell bedingte Hochdruckformen (Conn-Syndrom/ Phäochromocytom/ Cushing-Syndrom etc.).
  • Diagnostik und Therapie von hypertensiologischen Notfällen, einschließlich der malignen Hypertonie.
  • Diagnostik und Therapie primärer Nierenerkrankungen (z.B. Glomerulonephritis, interstitielle Nephritis) und sekundärer Nierenerkrankungen (z.B. diabetische Nephropathie, renovaskuläre Erkrankungen).
  • Durchführung von diagnostischen Nierenpunktionen.
  • Durchführung sämtlicher Formen der Nierenersatztherapie (Hämodialyse, nächtliche Hämodialyse, Online-Hämofiltration, Online-Hämodiafiltration, Hämodialyse mit Citratantikoagulation, pumpenunterstützte Blutreinigungsverfahren: kontinuierliche veno-venöse Hämofiltration [CVVH], kontinuirliche veno-venöse Hämodialyse [CVVHD] und Hämodiafiltration [CVVHDF]), Bauchfelldialyse (chronisch ambulante Peritonealdialyse [CAPD] und automatisierte Peritonealdialyseverfahren [CCPD]).
  • Nierentransplantation von Verstorbenen- und Lebendspendern, kombinierte Pankreas- und Nierentransplantation bei Typ-I Diabetikern mit dialysepflichtigem Nierenversagen.
  • Betreuung und Nachsorge transplantierter Patienten.
  • Diagnostik und Behandlung von medizinischen Komplikationen nach Nieren- und Pankreastransplantation, Therapie von Transplantatabstoßungen.

Unsere Versorgungsschwerpunkte im Bereich Endokrinologie sind:

  • Diagnostik von hormonellen Störungen.
  • Erst- und Folgebehandlung bei endokrinen Erkrankungen der Schilddrüse/ Nebenschilddrüse, der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) und der Nebenniere.
  • Diagnostik und Therapie der Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) und seiner Begleit- und Folgeerkrankungen.
  • Ernährungsberatung
  • Insulinerst- und Umstellung bei schwerer Blutzuckerentgleisung, Insulinpumpentherapie.
  • Therapie des Schwangerschaftsdiabetes, Behandlung des diabetischen Fuß-Syndroms.

Unsere Versorgungsschwerpunkte im Bereich Rheumatologie sind:

  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen aus dem rheumatologischen Formenkreis, hier insbesondere entzündliche Erkrankungen der Gefäße (Vaskulitiden, ANCA assoziierte Vaskulitiden und Systemerkrankungen) und des Bindegewebes(Kollagenosen, einschließlich systemischer Lupus erythematodes).
  • Chemotherapie bei Autoimmunerkrankungen
  • Durchführung diagnostische und therapeutische Gelenkpunktionen.

Weitere Informationen zu unseren ambulanten Behandlungsmöglichkeiten finden Sie auf der  Infoseite unserer Ambulanzen.

Spezialsprechstunden

  • Diagnostik und Therapie nephrologischer Krankheitsbilder im ambulanten Bereich, ambulante Nachsorge von Patienten nach Nierentransplantation.
  • Zusätzlich: Transplantationssprechstunde (Dienstag nachmittag): interdisziplinär gemeinsam mit der Chirurgischen Klinik.
  • Spezialsprechstunde für Patienten mit Vaskulitiden.
  • Zusätzlich: Dialyseshunt Ambulanz (Freitag vormittag): interdisziplinär gemeinsam mit der Chirurgischen Klinik.
  • Diagnostik und Behandlung endokrinologischer Krankheitsbilder.
  • Diagnostik und Therapie des Diabetes mellitus einschließlich Folgeerkrankungen.
  • Behandlung des Gestationsdiabetes.
  • Spezielle Adipositas-Sprechstunde, die vor allem zur Diagnostik hormoneller Störungen, des metabolischen Syndroms und der endothelialen Dysfunktion (Risikostratifizierung) ausgerichtet ist.

 Weiter Informationen auf der Seite Ambulanzen