POCT-Diagnostik

Bereichsprofil:
POCT- Point of Care Testing steht für Labormessungen am Patienten vor Ort. Dabei können u. a. Blutzucker- und Blutgasmessungen, Messungen von kardialen Markern und vielen anderen durchgeführt werden.

Hintergrund:
Alle POCT-Messungen sind den Richtlinien der Bundesärztekammer, den sog. RiliBäk unterworfen. Hier sind u. a. die Durchführung von Qualitätskontrollen unter Einhaltung vorgegebener Werte geregelt. Dabei wird zwischen interner und externer Qualitätskontrolle unterschieden. Die Verpflichtung der Durchführung externer Qualitätskontrollen entfällt, wenn die interne Qualitätskontrolle für die patientennahe Sofortdiagnostik in der Verantwortung des Zentrallabors durchgeführt wird. Eine neue Gesetzesnovelle sieht nun seit 01.04.2008 die Einhaltung dieser Richtlinien zwingend vor.

Akademische Bereichsleitung:
OA Dr. med. Sven Schneider; Tel.: 0621/383-3485; Funk: 789-1445; E-Mail

Stellvertretende akademische Bereichsleitung:
PD Dr. Karin Janetzko, Tel.: 0621/383-4012; Funk: 789-1612; E-Mail

Technische Bereichsleitung:
Anna Löwen, Sandra Kölmel: 

Tel.: 0621/383-2520 bzw. 2607  Funk: 789-1611 (während der regulären Dienstzeit)

POCT- Blutzucker

Ausführliche Informationen zur POCT-Blutzuckermessung finden Sie auf unseren  "Ratgeber Labor-Seiten"

POCT- BGA

Intranetseite aktuell im Aufbau